Forschungspreis

Forschungspreis der Hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften

Auszeichnung für herausragende anwendungsorientierte Forschung
Forschung und Wissenschaft hat einen hohen Stellenwert an den fünf staatlichen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) des Landes Hessens. Die Anwendungsrelevanz von Forschung ist der Markenkern der HAWs. Angewandte Forschung und Entwicklung (FuE) sind dabei die Eckpfeiler für die nachhaltige Zukunftsgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft. 
Besondere Erfolge sind an herausragende Persönlichkeiten gebunden. Diese sollten folgerichtig auch für ihre Leistungen ausgezeichnet werden. Ein Anliegen der Forschungskampagne ist es deswegen, diese Forscherinnen und Forscher mit dem Forschungspreis zu ehren.

Die fünf staatlichen HAWs in Hessen zusammen mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) zeichnen mit dem Forschungspreis der Hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften diese Persönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen in der anwendungsorientierten Forschung aus.

Der Forschungspreis wurde seit 2008 bereits zum sechsten Mal vergeben. Er ist mit insgesamt bis zu 30.500 Euro dotiert.

Der Forschungspreis 2019 ist am 29. November beim Forschungstag 2019 der Hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften an eine Preisträgerin und zwei Preisträger vergeben worden. Informationen zur vergangenen Ausschreibung 2019 können Sie hier finden.

Preisträgerinnen und Preisträger in den Jahren 2008 - 2019: Eine Übersicht über die prämierten Projekte und ausgezeichneten Forscherinnen und Forscher der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Hier finden Sie Informationen zu den ausgezeichneten Personen und ihren Fachgebieten.
Gruppenbild des Forschungspreises 2019