Technische Hochschule Mittelhessen

Technische Hochschule Mittelhessen: Praxisnah studieren

An Hessens größter Hochschule für Angewandte Wissenschaften sind aktuell mehr als 18.000 Studierende in über 80 Bachelor- und Masterstudiengängen an den Standorten in Gießen, Friedberg und Wetzlar eingeschrieben. Das breite Studienangebot reicht von klassischen Ingenieurwissenschaften über Betriebswirtschaft bis hin zu Informatik, Biowissenschaften und dem Thema Gesundheit. Umwelt- und Energietechnik sehen wir als Zukunftsaufgabe, der wir uns verstärkt widmen wollen.

Hochqualifizierte Absolventinnen und Absolventen unserer Hochschule haben die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit Partneruniversitäten im In- und Ausland zu promovieren. Schritt für Schritt bauen wir auch unser marktorientiertes Weiterbildungsangebot aus.

Mit rund 1.400 Studierenden und über 800 Partnerunternehmen ist StudiumPlus in Wetzlar der größte Anbieter dualer Studiengänge in Hessen. Auch im Fernstudium steht die THM hessenweit vorn. In Friedberg qualifizieren sich über 500 Studierende berufsbegleitend weiter.

Praxisnah forschen

Die anwendungsorientierte Forschung der THM zielt auf innovative Lösungen und den Einsatz neuer Technologien in der Industrie und im Handwerk und ist Grundlage für praxis­nahe Lehrangebote und moderne zukunftsorientierte Masterstudiengänge.

Dynamisches Wachstum

Die Technische Hochschule Mittelhessen trägt als Technologiemotor zur strukturellen Entwicklung der Region bei. Neben dem intensiven Transfer zwischen Hochschule und Wirtschaft verbindet sie Wissenschaftlichkeit mit Praxisbezug und setzt damit ihre Entwicklung zur „Hochschulen neuen Typs“ konsequent um.

Zum Internetauftritt